Wie Sie mit Doodle eine Umfrage erstellen

Umfragen sind ein wichtiges Marketing-Instrument und stellen eine gute Verbindung zwischen Anbieter und Nutzer her, egal in welchem Umfeld. Je nach Verwendungszweck lassen sich mit ihnen Stimmungen, Nutzungsverhalten, Interessen von größeren Personengruppen erfahren oder gemeinsame Entscheidungen leichter treffen. Mit Doodle erhalten Sie ein praktisches Tool, mit dem Sie in wenigen Schritten individuelle Online-Umfragen erstellen können – und das völlig kostenlos. Da Sie die Inhalte der Abstimmung mit Doodle frei wählen, können Sie auch größere Umfragen erstellen, bei denen die genaue Teilnehmerzahl unbekannt ist und die Namen und Ergebnisse anonym bleiben.

Je größer der Personenkreis ist, desto deutlicher zeigen sich die Stärken des Tools. Schließlich erreichen Sie in vier einfachen Schritten mit minimalem Aufwand eine große Teilnehmerzahl. Die Auswertung Ihrer Umfrage übernimmt Doodle bequem für Sie mit. Effizienter geht es nicht.

Wie Sie eine Umfrage starten

Um eine Umfrage kostenlos zu erstellen, benötigen Sie lediglich Ihre E-Mail-Adresse. An diese verschickt das Tool nach der Fertigstellung eine Bestätigung, über die Sie Ihre Umfrage einsehen können. Erstellen Sie hier am besten gleich Ihre erste Umfrage!

Erstellen einer Umfrage

Im ersten Schritt geben Sie den Titel Ihrer Umfrage, eine Beschreibung, Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse an. Die Örtlichkeit spielt in unserem Beispiel keine Rolle. Auch die Beschreibung ist optional. Häufig empfiehlt es sich jedoch, die Teilnehmer kurz über Ihr Anliegen zu informieren. So erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit, dass diese Ihre Umfragen auch gerne beantworten. Klicken Sie auf „Weiter“.

Sie gelangen zu einer einfachen Kalender-Ansicht. Klicken Sie auf „Freitext“, um kostenlos eine Umfrage zu erstellen.

Termin finden Kalenderansicht Optionen einer Umfrage

In den einzelnen Textfeldern tragen Sie nun Ihre möglichen Antworten ein. Um mehr als zehn Wahlmöglichkeiten zu erhalten, wählen Sie die Option „Weitere Textfelder hinzufügen“. Klicken Sie danach auf „Weiter“.

Eigene Einstellungen vornehmen

Im dritten Schritt können Sie über verschiedene Einstellungen die Umfrage- und Antwort-Optionen nach Ihren Wünschen gestalten. Setzen Sie bei „Ja-Nein-Wennsseinmuss-Umfrage“ ein Häkchen, so erscheint als mögliche Antwort „(Ja)“. In unserem Beispiel fließt diese Antwort in die Wertung mit ein. In der Standard-Einstellung steht es den Teilnehmern der Umfrage offen, wie oft Sie ein Häkchen setzen. Soll jedoch nur eine Option wählbar sein, aktivieren Sie das entsprechende Kästchen. Um eine vertrauliche Umfrage zu erstellen, ändern Sie die Einstellungen so, dass lediglich der Ersteller die abgegebenen Antworten einsehen kann.

Wenn Sie das Tool auch anderweitig verwenden, etwa als Anmeldeformular, zur Terminkoordination oder Planung von Events, stehen Ihnen noch weitere Einstellungen offen, zum Beispiel die Begrenzung der Teilnehmer. Übrigens: Sie können die Umfrage jederzeit nachbearbeiten, also auch, nachdem bereits Antworten eingegangen sind.

Wie lädt man Teilnehmer ein?

Nachdem Sie Ihre Umfrage erstellt haben, bietet Doodle Ihnen im letzten Schritt verschiedene Möglichkeiten an, Ihre Teilnehmer über die Befragung zu informieren: über Ihr gewohntes E-Mail-Programm oder über Doodle selbst. Über die kostenlose Anmeldung auf Doodle versenden Sie den Umfrage-Link bequem und direkt nach der Fertigstellung an die Teilnehmer. Diese erhalten über eine Registrierung die Möglichkeit, über spätere Änderungen, Kommentare und ähnliche Ereignisse der Befragung informiert zu werden. So bleiben Ersteller und Teilnehmer auch nach der Umfrage in Kontakt.

Sie können die URL zu Ihrer Umfrage aber auch ganz einfach öffentlich in einer Community ohne bestimmte Adressaten posten.

Teilnahme und Auswertung

Die Adressaten können unter Angabe Ihres Namens oder eines Pseudonyms an der Umfrage teilnehmen und klicken dazu einfach auf eine der Antwort-Möglichkeiten. Passt keine der Optionen, die Sie in der Umfrage erstellen, können die Teilnehmer auch das kennzeichnen. Darüberhinaus können Ihnen die Teilnehmer über eine Kommentar-Funktion Nachrichten hinterlassen. Um Ihnen die anschließende Auswertung zu erleichtern, sind die verschiedenen Antworten farbig unterlegt und werden von Doodle unterhalb der Tabelle anschaulich zusammengefasst.

Beispiel einer Umfragen Übersicht

Professionelle Umfragen mit Premium Doodle

Viel-Doodler, die regelmäßig Umfragen erstellen und diese noch genauer anpassen möchten, können einen Premium-Account anlegen. Dieser erlaubt nicht nur die Einrichtung eines ausführlichen Profils, sondern auch professionellere Befragungen, deren Design Sie frei erstellen können. Zudem kombiniert ein Premium-Account die weiteren Funktionen des Tools miteinander, darunter auch die Integration Ihrer Kalender zur einfachen und schnellen Terminvereinbarung.