Mit Doodle eine Befragung online erstellen

Befragungen sind ein probates Mittel, um Meinungen, Einstellungen, Interessen oder Kenntnisse einer festgelegten Gruppe von Menschen zu ermitteln. In vielen wissenschaftlichen Disziplinen ist die Befragung das Hauptinstrument der Datensammlung. Dabei gibt es mehrere Möglichkeiten, Befragungen durchzuführen: persönlich, telefonisch, per Post oder online. Der spezielle Charakter einer Befragung spielt bei der Erstellung des Fragebogens eine wesentliche Rolle. Schließlich muss mit einbezogen werden, ob auch grafische Hilfsmittel benutzt werden können und wie sehr die Fragen generell eine Erläuterung durch den Interviewer benötigen. Jede Interviewsituation hat dabei ihre Vor- und Nachteile. Diese können unter anderem beim Kosten- und Zeitaufwand liegen, bei der Sicherung der Zielgruppe oder auch bei der Einschränkung der Mehrfachteilnahme.

Gerade Online-Befragungen zeichnen sich durch einen sehr geringen Kosten- und Zeitfaktor aus. Es müssen weder Interviewer beschäftigt werden, noch benötigen Sie Papier. Die Übertragung und Auswertung der Fragebögen übernimmt der Computer. So lassen sich schnell und günstig alle Arten von Informationen sammeln. Mit Doodle haben Sie die Möglichkeit, online kleine Befragungen ganz einfach, schnell und kostenlos selbst zu erstellen. Sie benötigen dazu nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kann es losgehen. Probieren Sie es hier gleich aus!

Online eine Befragung erstellen: So einfach geht’s

Das Umfrage-Tool von Doodle bietet sich vor allem an, wenn Sie per Onlinebefragung Termine absprechen wollen. Die Speisenliste für den nächsten Grillabend oder die Themenwahl für die nächste Teamsitzung organisieren Sie mit Doodle ebenfalls. Aber auch kleine Umfragen, die hauptsächlich Ja/Nein-Antworten erfordern, können mit Doodle durchgeführt werden.

Und so wird’s gemacht:

  1. Geben Sie Ihrer Onlinebefragung unter www.doodle.com/create einen Titel und tragen Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse in die entsprechenden Felder ein. Sie brauchen sich dafür nicht bei Doodle zu registrieren. Die E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Ihnen nach Fertigstellung der Befragung den Link zur Umfrage und zu den Administratoren-Rechten zu senden. Optional können Sie Ihrer Befragung auch eine kurze Beschreibung hinzufügen, damit Ihre Teilnehmer wissen, worum es geht.
  2. Neue Doodle Befragung erstellen
  3. Wählen Sie die Termine aus, über die abgestimmt werden soll, oder geben Sie in der Freitext-Ansicht verschiedene Optionen an. Zur Freitext-Ansicht wechseln Sie oben rechts. Tragen Sie hier die Antwort-Optionen ein, zwischen denen Ihre Teilnehmer wählen können. Bei Terminumfragen kann zusätzlich eine Zeit gewählt werden.
  4. Anlegen der Befragungsoptionen
  5. Definieren Sie die Einstellungs-Optionen. Sie können auswählen, ob Ja/Nein-Antworten reichen oder auch die Wennsseinmuss-Option hinzukommt, ob es sich um eine versteckte Umfrage handeln soll und wie viele Optionen pro Teilnehmer gewählt werden dürfen. Darüber hinaus können Sie auch die Anzahl der Teilnehmer pro Option begrenzen, sodass zum Beispiel keiner mehr zustimmen kann, wenn genug Ja-Antworten erreicht wurden.
  6. Einstellungen der Befragung
  7. Schließen die Befragung ab und geben Sie entweder die E-Mail-Adressen der Teilnehmer bei Doodle ein oder lassen Sie sich den Link per Mail zuschicken, um ihn dann selbst über Ihr Postfach weiterzuleiten. Als registriertes Mitglied können Sie Ihr übrigens bequem Ihr Adressbuch mit Doodle synchronisieren.
  8. Doodle Befragung fertig stellen

    Nachdem Sie die Online-Befragung fertiggestellt haben, wird Ihnen der Link zur Umfrage angezeigt und per E-Mail geschickt. In einer weiteren E-Mail erhalten Sie den Link zum Administratoren-Bereich. Hier können Sie die Umfrage jederzeit bearbeiten und Auswahl-Optionen beziehungsweise Fragen löschen oder hinzufügen oder auch, nachdem alle Teilnehmer ihr Voting abgegeben haben, die gesamte Befragung löschen.