Abstimmung erstellen leicht gemacht – mit Doodle

Sie möchten schnell und einfach eine Abstimmung erstellen? Dann ist Doodle Ihr Helfer. Stellen Sie in drei simplen Schritten Ihre Abstimmung zusammen: Frage eingeben, Antworten vorschlagen, abstimmen lassen – das ist alles. So können auch Laien und Neu-Doodler blitzschnell eine Online-Abstimmung erstellen – vollkommen kostenlos. Ganz gleich, ob Sie privat über einen Termin für den nächsten Grillabend abstimmen oder im Arbeitsumfeld demokratisch Entscheidungen fällen wollen, Doodle bietet Ihnen alles, was Sie dazu brauchen. Sie benötigen kein Doodle-Konto, um online eine Abstimmung zu erstellen.

So einfach geht’s:

1. Infos zur Abstimmung eingeben

Eine Abstimmung mit Doodle anlegen

Starten Sie eine neue Umfrage und geben Sie das Thema der Befragung sowie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein. Der Name dient lediglich als Orientierung für die Teilnehmer und kann auch ein Spitzname oder Pseudonym sein. An die E-Mail-Adresse schickt Doodle Ihnen den Link für die Teilnahme und Administration der Abstimmung. Erstellen Sie optional eine kleine Beschreibung Ihres Anliegens oder geben Sie zusätzlich den Ort ein.

2. Wahlmöglichkeiten angeben

Neue Terminvorschläge im Kalender markieren

Im nächsten Schritt sehen Sie ein Kalenderblatt, in das Sie mit einem Klick die Veranstaltung eintragen, für die Sie die Abstimmung online erstellen. Den Zeitraum geben Sie an, indem Sie den gewählten Termin auf die gewünschte Länge ziehen. Links neben der Kalenderübersicht werden die vorgeschlagenen Tage und Zeiten angezeigt. Löschen Sie versehentlich eingetragene Termine einfach über das Mülltonnen-Symbol am Rand oder direkt in der Kalenderansicht. Mit einem Klick auf die Doppelpfeile im Tabellenkopf wechseln Sie bequem den Monat.

3. Umfrage-Optionen einstellen

Sie haben Ihre Abstimmung fast vollständig erstellt. Im dritten Schritt nehmen Sie Einstellungen vor und schließen die Termin-Abstimmung ab. Wandeln Sie das Voting beispielsweise in eine versteckte Umfrage um. Übrigens: Sie können mit einem Premium-Account die Terminabsprache verbindlich machen und zusätzliche Informationen von den Teilnehmern einfordern: Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefon-Nummer. Beim Speichern ihrer Stimme tragen die Adressaten dann die gewünschten Daten in ein Pop-Up-Fenster ein. Die eingetragenen Informationen sieht selbstverständlich nur der Ersteller. Wenn Sie einen großen Teilnehmer-Kreis haben und die Liste auch offline verwalten möchten, exportieren Sie die Umfrage mit einem Klick als Excel-Tabelle. In der Tabelle sehen Sie dann auch die zusätzlichen Informationen, die die Teilnehmer bei der Abstimmung eingeben sollten. Egal, ob Sie mit einer Basis- oder Premiummitgliedschaft oder ohne eine Anmeldung eine Abstimmung erstellen, die Teilnahme ist in jedem Fall kostenlos und verlangt keine privaten Angaben.

4. Teilnehmer einladen und abstimmen lassen

Einladung zur Abstimmung an Teilnehmer senden

Im letzten Schritt erhalten Sie einen Link zu Ihrer Online-Abstimmung. Wenn Sie eine Liste der Empfänger-E-Mails erstellen, sendet Doodle den Voting-Link direkt an die Teilnehmer. Über den erstellten Link können die Teilnehmer ihre Stimmen abgeben. Sie können die Einladung zur Abstimmung aber auch manuell über Ihr eigenes Postfach oder in einem Forum vornehmen. Die Abstimmung und Absprache mit der Gruppe ist bei Doodle ganz einfach. Teilnehmer und Ersteller einigen sich durch wenige Klicks auf einen Termin. Das Menü ist so benutzerfreundlich gestaltet, dass die Teilnehmer lediglich ihren Namen eintragen und auf „Ja“ oder „Nein“ klicken.

Hinweise oder Anfragen über Kommentare hinterlassen

Über eine Kommentar-Box unterhalb der Umfrage können Sie und die Teilnehmer Hinweise oder Anfragen hinterlassen. Lesen Sie außerdem an den Ziffern unter dem letzten Teilnehmer, wie viele Stimmen für welche Auswahlmöglichkeit abgegeben worden sind. Zur besseren Übersicht ist die Möglichkeit mit den meisten Stimmen hervorgehoben.

Die Abstimmung verwalten

Doodle schickt Ihnen den Link zur nachträglichen Bearbeitung Ihrer Online-Abstimmung per E-Mail. Erstellen Sie über diesen Link ganz einfach zusätzliche Wahlmöglichkeiten oder passen Sie die Einstellungen nach Ihren Wünschen an, wenn sich die Bedingungen in der Zwischenzeit verändert haben. Es ist nicht nötig, eine neue Abstimmung zu erstellen.