Die Vorteile einer regelmäßigen Überprüfung: Bringen Sie Ihr Team voran

Lesezeit: 5 Minuten

Bobby Rae

Bobby Rae

Aktualisiert: 23. Jan. 2024

Business 1-1

Wenn die meisten Menschen an Führungskräfte denken, denken sie an Anzüge, Wolkenkratzer und Strategie. Sie haben keinen Bezug zu den Arbeitnehmern und stützen sich ausschließlich auf Zahlen. Als Führungskraft möchte man dieses Bild nicht haben. Der amerikanische Autor und inspirierende Redner Simon Sinek sagte einmal: "Bei der Führung geht es nicht darum, das Sagen zu haben. Es geht darum, sich um diejenigen zu kümmern, für die man verantwortlich ist. "

Damit hat er Recht. Um eine gute Führungskraft zu sein und das Beste aus Ihrem Team herauszuholen, müssen Sie die Verantwortung für dessen Wohlbefinden übernehmen. Regelmäßige Check-Ins können eine gute Möglichkeit sein, dies zu tun, egal ob Sie der CEO eines großen multinationalen Unternehmens sind oder ein Unternehmer, der gerade erst mit einer Handvoll Mitarbeiter anfängt. Check-ins helfen, Ihr Team voranzubringen - finden wir heraus, wie.

Keine Kreditkarte erforderlich

Sie verbessern die Kommunikation

Regelmäßige Besprechungen halten die Kommunikationswege zwischen Ihnen und Ihrem Team offen. In Gruppenbesprechungen mit allen Mitarbeitern und auch in 1:1-Gesprächen haben die Mitarbeiter die Möglichkeit, sich über den aktuellen Stand der Dinge zu informieren, Herausforderungen mitzuteilen und sogar Erfolge zu feiern. Ihr Team hat das Gefühl, auf dem Laufenden zu sein, und weiß, wie sich seine Arbeit in die allgemeinen Unternehmensziele einfügt.

Klare Kommunikation ist der Schlüssel für das reibungslose Funktionieren eines Teams, und Check-Ins tragen dazu bei, dass dies geschieht. Sie werden feststellen, dass es weniger Raum für Verwirrung oder Verwechslungen gibt, und sie können auch eine offenere und ehrlichere Atmosphäre unter den Kollegen fördern.

Wenn sich Ihr Team in seinem Arbeitsumfeld wohl fühlt, ist es eher bereit, seine Gedanken und Ideen mitzuteilen. Dies führt zu einer besseren Problemlösung, Entscheidungsfindung und einem glücklicheren Arbeitsumfeld.

Sie verbessern die Verantwortlichkeit

Regelmäßige Kontrollbesprechungen gehen Hand in Hand mit Verantwortlichkeit. Bei diesen Treffen können Sie sich ein Bild davon machen, was die Teammitglieder in einer bestimmten Woche tun, bestimmte Ziele festlegen und den Fortschritt bei bestimmten Zielen verfolgen und sicherstellen, dass es keine Blockaden gibt.

Rechenschaftspflicht ist für den Erfolg eines jeden Teams unerlässlich, und durch Check-Ins können Sie sicherstellen, dass Sie wissen, ob jemand in Verzug ist. Sie geben Ihnen die Möglichkeit, Probleme frühzeitig zu erkennen und anzugehen, bevor sie sich verschlimmern. Außerdem weiß jeder durch die Verfolgung des Fortschritts, was er zu tun hat und woran er arbeiten sollte. Das fördert das Selbstvertrauen, in Gruppensitzungen mit dem Team zu sprechen und Teile der Sitzungsagenda selbst zu übernehmen.

All dies kann dazu führen, dass sich Ihre Mitarbeiter stärker in die Ziele und den Erfolg des Teams eingebunden fühlen. Sie haben das Gefühl, dass ihnen zugehört wird, was die Motivation und das Engagement steigert, was wiederum zu besseren Leistungen und Ergebnissen führen kann.

You've decided to go solo, but what are the benefits and challenges of being your own boss

Sie verbessern die Produktivität

Wenn regelmäßige Check-ins die Kommunikation und die Verantwortlichkeit fördern, dann ist die dritte Seite des Dreiecks die Produktivität. Indem Sie mit Ihrem Team in einer täglichen oder wöchentlichen Besprechung sprechen, können Sie alles erkennen und ansprechen, was den Fortschritt verlangsamen könnte. Eine 1:1-Besprechung ist eine gute Möglichkeit, diese Probleme zu besprechen und Ideen zu sammeln, um eine Lösung zu finden.

Regelmäßige Treffen tragen auch dazu bei, dass jeder sein Bestes gibt. In Ihren 1:1-Besprechungen können Sie nicht nur über die Arbeit, sondern auch über persönliche Probleme sprechen und Ihr Team alles besprechen lassen, was der Produktivität im Wege stehen könnte. Ein guter Manager muss ein guter Zuhörer sein. In Gruppensitzungen können Sie mögliche Herausforderungen besprechen und kreative Lösungen finden, um Dinge zu erledigen.

Sie verbessern die Teamdynamik

Wir haben bereits angedeutet, wie regelmäßige Check-Ins Ihrem Team helfen können, aber es lohnt sich, dies zu wiederholen. Gut geplante Besprechungen werden zum Therapeuten Ihres Teams. Teambesprechungen bieten Ihren Mitarbeitern einen geschützten Raum, in dem sie sich über Projekte austauschen, Probleme besprechen und sich im Allgemeinen besser kennen lernen können.

Es kann gar nicht genug betont werden, wie wichtig eine gute Teamdynamik ist. Das Vertrauen innerhalb eines Teams und die Offenheit, Probleme zu besprechen, gewährleisten, dass Ziele und Wachstum erreicht werden. Jeder Knick in dieser Kette führt dazu, dass Ihr Team nicht die gewünschten Leistungen erbringt und Fristen versäumt. Wenn Sie den Eindruck haben, dass dies der Fall ist, organisieren Sie eine Schnellumfrage und lassen Sie Ihr Team darüber sprechen.

Ermutigen Sie zu Eisbrechern, wenn neue Mitarbeiter zu Ihrem Team stoßen, halten Sie virtuelle Kaffeepausen ab, wenn Ihr Team aus der Ferne arbeitet, und erkennen Sie Erfolge an, egal wie klein sie sind.

Zeit für Check-Ins finden

Als Führungskraft in einem Unternehmen kann man sich leicht von einer Vielzahl von Dingen ablenken lassen. Ihr Terminkalender füllt sich wahrscheinlich schon Wochen vorher, und Sie werden oft das Gefühl haben, dass Check-Ins das Einfachste sind, was Sie tun können. Tun Sie das nicht.

Es kann nicht genug betont werden, wie wichtig 1:1 und Gruppentreffen mit Ihrem Team sind. Wenn Sie ständig Besprechungen ausfallen lassen, führt dies wahrscheinlich zu einem Zusammenbruch der Kommunikation, einem Produktivitätsverlust und zu verpassten Zielen.

Gehen Sie klug mit Ihrer Zeit um. Mit einem Tool wie Doodle können Sie zum Beispiel den besten Zeitpunkt für die Zusammenkunft Ihres Teams finden. Machen Sie eine Umfrage, um Ihr gesamtes Team in wenigen Minuten zusammenzubringen, anstatt ständig E-Mails zu verschicken, oder nutzen Sie 1:1, um einem Mitarbeiter Ihre Verfügbarkeit mitzuteilen und ihn entscheiden zu lassen, wann es passt.

Der Einsatz von Check-Ins ist eine der besten Möglichkeiten, um als Führungskraft Ihr Team zum Erfolg zu führen. Nehmen Sie den Prozess selbst in die Hand und sorgen Sie für das Wachstum, das Sie sich für Ihr Unternehmen wünschen.

Ähnlicher Artikel

SUS_Hero

Scheduling

Anmeldeformulare: Vereinfachung der Veranstaltungskoordination

Geschrieben von Purnima Kumar

Artikel lesen
two people smiling

Scheduling

7 Tipps für die Planung effektiverer Leistungsbewertungen

Geschrieben von Franchesca Tan

Artikel lesen
Group Planning

Scheduling

Der beste Weg, Zeit für Networking einzuplanen

Geschrieben von Franchesca Tan

Artikel lesen

Löse das Terminplanungsrätsel mit Doodle