Meilensteine

Wie alles begann.. Doodle Unternehmensgeschichte

  • 2017: Das neue Doodle geht an den Start. Über das Jahr verteilt zeigt sich Doodle in den einzelnen Ländern im neuen und überabeiteten Design. Im Oktober gibt es nur noch das neue Doodle. Am vereinfachten und verbesserten Produkt erfreuen sich rund 28 Millionen User weltweit.
  • 2016: Im Juli wird die Doodle Familie mit Meekan erweitert. Das coole Chatbot-Unternehmen bringt die Künstliche Intelligenz zu Doodle und mit ihm eine Vielzahl neuer Teammitglieder. Inzwischen besteht das internationale Doodle Team aus 35 Mitarbeitern. Im August beendet Michael Brecht seine Zeit bei Doodle und übergibt an Gabriele Ottino, der als Managing Director Doodle übernimmt.
  • 2015: Doodle wächst und eröffnet im Februar ein neues Büro in Berlin. Das Team kümmert sich hauptsächlich um die Apps. Mitte des Jahres sind die Iphone und die Android App mit einer komplett überarbeiteten und benutzerfreundlicheren Version in den App Stores zu finden und auch die Mobile Website wird überarbeitet.
  • 2014: Doodle erreicht 20 Millionen Nutzer weltweit. Die Schweizer Mediengruppe Tamedia übernimmt Doodle mehrheitlich. Die Gründer Myke Näf und Paul Sevinç übergeben das Ruder an Michael Brecht als neuen Geschäftsführer und im Doodle Büro bleiben zwei Stühle leer.
  • 2013: Die Android App kommt auf den Markt und Doodle vervollständigt damit das mobile Portfolio. Mit der Desktop Version, der optimierten mobilen Website und den Apps ist Doodle überall und jederzeit erreichbar.
  • 2012: Doodle wächst und setzt weiterhin auf ein werbefinanziertes Produkt. Internationale Vermarktungspartner in Deutschland, UK, Frankreich und Skandinavien stärken die Position von Doodle.
  • 2011: Redesign für die Standard- als auch die mobile Web-Version und damit auch der Start des persönlichen Terminplanungsprofils MeetMe. Ein weiterer Meilenstein mit 10 Millionen Usern weltweit wird erreicht. Im Mai übernimmt die Schweizer Mediengruppe Tamedia eine Minderheitsbeteiligung an Doodle.
  • 2010: Doodle erreicht wie geplant den Break-Even-Status. Inzwischen besteht das Doodle Team aus zehn festen Mitarbeitern.
  • 2009: Der erste kostenpflichtige Premium Service von Doodle kommt im Juni auf den Markt. Erste Schritte für die definitive Kalenderintegration 2010 starten.
  • 2008: Im März erfolgt die erste Finanzierungsrunde und das Unternehmen wird zur Doodle AG. Im Mai wird die werbebasierte Vermarktung von Doodle mit einem eigenen Verkaufsteam gestartet.
  • 2007: Die Schweizer IT Spezialisten Michael (Myke) Näf und Paul E. Sevinç entwickeln den Online-Terminplaner für den privaten und geschäftlichen Gebrauch und gründen das Unternehmen. Beiden fehlte es an Lösungen, mit denen sich schnell und einfach Termine innerhalb von Gruppen finden lassen.  Das schnelle virale Wachstum legte die Basis für den späteren Erfolg von Doodle.