Doodle versteckt Umfragen, falls gewünscht

2 min read

Normale Doodle-Umfragen sind offen: Jeder Teilnehmer sieht die Stimmen aller anderen Teilnehmer. Die versteckten Umfragen funktionieren wie die offenen, doch sieht man als Teilnehmer nur noch die Anzahl der bereits abgegebenen Stimmen; die Namen der anderen Teilnehmer und die einzelnen Voten bleiben unbekannt. Einzig der Ersteller einer Umfrage hat Einblick in die vollständige Übersicht mit allen Namen und Stimmabgaben und erkennt jederzeit den besten Termin

Versteckte Umfragen waren ein Wunsch vieler User. Gerade bei heiklen oder unbeliebten Sitzungen stimmen manche Leute taktisch ab und wählen nur diejenigen Termine aus, die vermutlich nicht zustande kommen oder an denen bestimmte andere Leute nicht teilnehmen können. Die versteckten Umfragen vereiteln diese Taktik, weil die Umfrageteilnehmer die Verfügbarkeiten der anderen nicht einsehen können.

Offene Umfragen werden aber weiterhin der Normalfall bleiben bei Doodle: Sie funktionieren in den meisten Fällen bestens, weil sich die Teilnehmer an einer Umfrage kooperativ verhalten. Und sie sind beliebt, weil sie die Transparenz für alle Teilnehmer gewährleisten.