Was ist ein Stakeholder-Treffen?

Lesezeit: 5 Minuten

Bobby Rae

Bobby Rae

Aktualisiert: 12. Dez. 2023

Group casual

In der komplizierten Welt der Wirtschaft sind Stakeholder-Meetings wichtige Knotenpunkte, die verschiedene Personen und Gruppen mit berechtigten Interessen an der Ausrichtung eines Unternehmens oder eines Projekts verbinden.

Diese Treffen sind keine bloßen Versammlungen, sondern strategische Veranstaltungen, die die Abstimmung fördern, wertvolle Beiträge sammeln und Initiativen zum Erfolg führen.

Treffen Sie sich in wenigen Minuten mit Ihrem eigenen kostenlosen Doodle-Konto

Was ist ein Stakeholder-Meeting?

Im Kern ist ein Stakeholder-Meeting eine Zusammenkunft von Personen, die ein Interesse am Ergebnis eines Projekts oder einer Geschäftsaktivität haben.

Zu diesen Personen, die oft als Stakeholder bezeichnet werden, können Mitarbeiter, Kunden, Investoren, Partner oder sogar Gemeindemitglieder gehören.

Der Zweck dieser Treffen ist es, diese verschiedenen Stimmen zusammenzubringen und sicherzustellen, dass alle Perspektiven berücksichtigt werden und alle auf ein gemeinsames Ziel ausgerichtet sind.

Warum sind Stakeholder-Meetings wichtig?

Stakeholder-Treffen sind aus mehreren Gründen wichtig:

Verbesserung der Zusammenarbeit und Kommunikation:

Stakeholder-Treffen brechen Silos auf und fördern die offene Kommunikation zwischen Personen, die vielleicht nicht regelmäßig zusammenarbeiten.

Dies fördert ein Gefühl der gemeinsamen Verantwortung und Zusammenarbeit.

Einholen von wertvollem Input:

Die Stakeholder bringen einzigartige Erkenntnisse ein, die durch ihr Fachwissen, ihre Erfahrung und ihre Sichtweise geprägt sind.

Durch die aktive Einbindung von Stakeholdern gewinnen Unternehmen ein breiteres Verständnis für die Auswirkungen des Projekts und mögliche Herausforderungen.

Erwartungen managen und Risiken reduzieren:

Stakeholder-Treffen bieten die Möglichkeit, Bedenken anzusprechen, Erwartungen zu steuern und potenzielle Risiken frühzeitig zu erkennen.

Dieser proaktive Ansatz hilft, Konflikte zu vermeiden und stellt sicher, dass alle auf eine gemeinsame Vision hinarbeiten.

Group of four briefing

Planung für effektive Stakeholder-Treffen

Effektive Stakeholder-Treffen erfordern eine sorgfältige Planung und Vorbereitung. Hier sind einige wichtige Schritte, die Sie beachten sollten:

Bestimmen Sie die relevanten Stakeholder:

Legen Sie klar fest, wer aufgrund seiner Rolle und seines Interesses an dem Projekt zu dem Treffen eingeladen werden soll.

Klare Ziele festlegen:

Legen Sie die spezifischen Ziele der Besprechung fest, z. B. die Erzielung eines Konsenses über eine Entscheidung, das Einholen von Feedback oder den Austausch von Neuigkeiten.

Tagesordnung aufstellen:

Strukturieren Sie die Sitzung mit einer klaren Tagesordnung, die einen Überblick über die zu treffenden Diskussionen, Präsentationen und Entscheidungen gibt.

Versenden Sie die Sitzungsunterlagen im Voraus:

Stellen Sie den Interessenvertretern relevante Dokumente, Präsentationen oder Hintergrundinformationen zur Verfügung, damit sie fundierte Beiträge vorbereiten können.

Wählen Sie einen geeigneten Veranstaltungsort:

Wählen Sie einen Tagungsort, der für alle Beteiligten zugänglich ist, und berücksichtigen Sie dabei Faktoren wie Zeitplan, technische Verfügbarkeit und Zugänglichkeit.

Vorbereitung auf Stakeholder-Treffen

Als Teilnehmer an einer Stakeholder-Sitzung ist es wichtig, dass Sie vorbereitet sind, um einen effektiven Beitrag zu leisten:

Sitzungsunterlagen durchsehen:

Machen Sie sich mit der Tagesordnung, den Hintergrundinformationen und allen relevanten Dokumenten vertraut.

Vorbereitung von Fragen und Feedback:

Formulieren Sie durchdachte Fragen oder Rückmeldungen, die sich auf die Ziele der Sitzung beziehen.

Aktiv mitarbeiten:

Beteiligen Sie sich an Diskussionen, teilen Sie Ihre Erkenntnisse mit und beteiligen Sie sich aktiv am Entscheidungsprozess.

Notizen machen:

Dokumentieren Sie wichtige Diskussionen, Entscheidungen und Maßnahmen.

Richten Sie Ihr kostenloses Konto ein - keine Kreditkarte erforderlich

Doodle für nahtlose Planung nutzen

Doodle kann den Prozess der Planung von Stakeholder-Meetings vereinfachen, indem es den Teilnehmern ermöglicht, leicht gemeinsame Verfügbarkeiten zu finden.

Hier sehen Sie, wie Doodle helfen kann:

Erstellen Sie eine Doodle-Umfrage: Erstellen Sie eine Umfrage mit mehreren Verfügbarkeit Optionen, wie z. B. Zeiten, Daten oder sogar Videokonferenzplattformen.

Teilen Sie die Umfrage: Senden Sie die Umfrage an alle relevanten Interessengruppen per E-Mail oder über andere Kommunikationskanäle wie WhatsApp.

Antworten verfolgen: Überwachen Sie die Antworten auf die Umfrage, um die beliebtesten Optionen zu ermitteln und das Treffen entsprechend zu planen.

Erinnerungen automatisieren: Richten Sie automatische Erinnerungen ein, um sicherzustellen, dass alle Teilnehmer pünktlich an der Besprechung teilnehmen.

Mit den Planungswerkzeugen von Doodle können Unternehmen Zeit sparen, die Suche nach gemeinsamer Verfügbarkeit rationalisieren und sicherstellen, dass die Besprechungen effektiv und effizient durchgeführt werden.

Ähnlicher Artikel

Sign-up sheets

How to

So erstellen Sie einen Eventplaner

Geschrieben von Purnima Kumar

Artikel lesen
Hand holding an alarm clock

Trending

Zeitmanagement: Eine Schlüsselqualifikation für das digitale Zeitalter

Geschrieben von Franchesca Tan

Artikel lesen
Frau sitzt am Tisch und arbeitet mit Tablet und Computer

Trending

Wie digitale Werkzeuge die Arbeitslandschaft verändern

Geschrieben von Franchesca Tan

Artikel lesen

Löse das Terminplanungsrätsel mit Doodle