Datenschutzrichtlinie

Doodle legt grossen Wert auf den Schutz Ihrer Privatsphäre und die Sicherheit der bei Doodle hinterlegten Daten. Doodle beschäftigt mehrere Sicherheitsspezialisten, welche die technische und organisatorische Sicherheit des Diensts bei der Entwicklung, Weiterentwicklung und im Betrieb umsetzen. Doodle unternimmt alle üblichen und zumutbaren Massnahmen zum Schutz persönlicher Informationen vor Verlust, Missbrauch, unberechtigtem Zugriff, Offenlegung, Veränderung oder Zerstörung.

Vorliegende Datenschutzrichtlinie beschreibt den Umgang mit Daten, die bei Doodle anfallen.

Ihre Daten bei Doodle

Wenn Sie Doodle benützen, senden Sie Doodle Daten; zum Beispiel können dies Namen, E-Mail-Adressen oder Termininformationen sein. Andere Daten fallen durch Ihre Nutzung implizit an, zum Beispiel Logdaten.

Logdaten

Zugriffe und Transaktionen zeichnet Doodle in so genannten Logdaten auf. Diese Logdaten werden für Fehlerbehebung, Statistiken, Qualitätsverbesserungen und das Identifizieren von Sicherheitsproblemen benötigt und zu diesem Zweck punktuell oder statistisch ausgewertet. Doodle kann anonyme Statistiken veröffentlichen, wenn keinerlei Rückschlüsse auf persönliche Daten gezogen werden können.

Doodle verwendet ausserdem KISSmetrics und Google Analytics, um Zugriffsstatistiken aufzuzeichnen. Diese Dienste werden von den Firmen Space Pencil resp. Google betrieben. Deren Privacy-Policies finden sich unter http://www.kissmetrics.com/privacy und http://www.google.com/privacy. Doodle sorgt dafür, dass nur anonymisierte IP-Adressen bei Google Analytics landen.

Zugriffszahlen aus der Schweiz und aus Deutschland und Österreich lässt Doodle zudem durch die Firmen NET-Metrix (CH), AGOF (DE) und ÖWA (AT) beglaubigen. Detaillierte Informationen zum Messverfahren finden Sie hier: NET-Metrix, AGOF, ÖWA. Zur Messdatenerhebung in Deutschland finden Sie zudem in einem Anhang am Ende dieser Datenschutzrichtlinie weitere Informationen.

Cookies

Wenn Sie Doodle verwenden, werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Cookies sind kleine Informationseinheiten, mit deren Hilfe Ihr Browser eindeutig identifiziert werden kann und in denen weitere Informationen wie Benutzereinstellungen abgelegt werden können. Doodle verwendet Cookies, um statistische Informationen aufzuzeichnen, um die Benutzung der Dienstleistung zu erleichtern und um Werbeeinblendungen zu steuern.

Werbung

Doodle finanziert sich unter anderem mit Werbung. Zu diesem Zweck können Werbeeinblendungen in den Diensten von Doodle (z. B. auf den Webseiten und in den E-Mails) angezeigt werden. Diese Werbeeinblendungen können aufgrund der Doodle zur Verfügung stehenden Informationen (Sprache, IP-Adresse, Umfrageinhalt usw.) gesteuert werden. Diese Steuerung erfolgt immer automatisiert. Die für die Steuerung herbeigezogenen Informationen werden weder manuell ausgewertet noch an Werbekunden weitergegeben. In gewissen Fällen wird kontextbezogene Werbung aus dem AdSense- oder AdExchange-Netzwerk von Google angezeigt. Diese Werbung kann über Umfrageinhalte gesteuert sein. Google gibt diese Informationen nicht weiter. Die Details zu den Datenschutzbedingungen von Google-Werbung sind hier zu finden: http://www.google.com/policies/privacy/ads/. Im Google Ads Preferences Manager können Sie ausserdem jederzeit Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen.

Die bezahlten Dienste von Doodle (Premium Doodle) sind werbefrei.

Veraltete und abgeschlossene Umfragen

Sie können abgeschlossene Umfragen selber mit Hilfe des Admin-Links löschen. Dadurch werden die betreffenden Daten aus der Doodle-Datenbank entfernt. Ausserdem werden veraltete Umfragen von Zeit zu Zeit automatisch gelöscht – frühestens aber 30 Tage nach Ablauf des spätesten Termins aus der Umfrage oder 30 Tage nach dem letzten Zugriff auf eine terminlose Umfrage.

Inaktive Konten

Doodle behält sich vor, Benutzerkonten und Mandanten (Premium Doodle) zu löschen, wenn diese länger als 1 Jahr inaktiv sind, d.h. kein Zugriff erfolgt.

Unbefugter Zugriff

Doodle sorgt durch verschiedene Massnahmen dafür, dass Dritte nicht unbefugt auf fremde Umfragen, Daten oder Konten zugreifen können.

Ein zentrales Element für den Zugriffsschutz auf Umfragen ist der eindeutige (und mit einem Zufallscode ausgestattete) Link, mit dessen Hilfe auf eine Umfrage zugegriffen wird. Kommunizieren Sie diesen Link nur befugten Personen, d.h. in der Regel den gewünschten Teilnehmern Ihrer Umfrage.

Ein zentrales Element für den Zugriffsschutz auf Konten ist das Passwort. Wählen Sie ein sicheres Passwort, und halten Sie Ihr Passwort geheim, um unbefugten Zugriff auf Ihr Benutzerkonto zu verhindern.

Einladungen aus Doodle

Sie können optional direkt aus Doodle zur Teilnahme an einer Umfrage einladen und mit Personen in Kontakt treten. Zu diesem Zweck benötigt Doodle die E-Mail-Adressen der zu kontaktierenden Personen. Diese E-Mail-Adressen können Sie im betreffenden Formular einfügen. Doodle speichert diese E-Mail-Adressen zusammen mit Ihrem Benutzerkonto bei Doodle, damit Sie die Adressen nicht bei jedem Besuch neu eingeben müssen. Sie können die so gespeicherten E-Mail-Adressen jederzeit über die entsprechende Funktion in Ihrem Benutzerkonto löschen.

Generelles im Zusammenhang mit E-Mail-Adressen Dritter: Wie alle anderen persönlichen Daten gibt Doodle auch diese Daten nicht weiter und schickt ohne Ihren Auftrag oder Ihre Zustimmung keine E-Mails an die E-Mail-Adressen Dritter.

Adressbuchintegration

Ergänzend oder alternativ zum Doodle-Adressbuch können Sie Ihr bestehendes Google-Adressbuch benützen, um auf die E-Mail-Adressen der zu kontaktierenden Personen zuzugreifen. In diesem Fall autorisieren Sie Doodle gegenüber Google, auf das Google-Adressbuch zuzugreifen. Ihr Google-Adressbuch bleibt weiterhin nur bei Google gespeichert, und Doodle legt eine Kopie der Adressen an, um effizient darauf zugreifen zu können. Beachten Sie ausserdem, dass der Prozess (dank OAuth) so aufgesetzt ist, dass Doodle zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf Ihr Google-Passwort hat. Sie können die bei Doodle gespeicherten E-Mail-Adressen jederzeit löschen (Link -> "Alle gespeicherten Kontakte löschen").

Kalenderintegration

Optional können Sie Doodle mit Ihrem Kalender verbinden, um die Terminfindung weiter zu vereinfachen und zu beschleunigen. Wir unterscheiden zwischen Online- und Offline-Kalendern.

Online-Kalender wie Google Calendar sind konstant verfügbar und werden direkt über deren Schnittstellen angebunden. Doodle kann gewisse Kalenderinformationen temporär zwischenspeichern, um den effizienten Zugriff zu gewährleisten.

Offline-Kalender wie Microsoft Outlook werden mittels Plugins (siehe unten) angebunden. Doodle legt eine Kopie der Kalenderdaten bzw. Teilen davon an, um jederzeit darauf zugreifen zu können.

In beiden Fällen können die Kalenderinformationen jederzeit gelöscht werden.

Plugins

Doodle stellt optional Plugins zur Verfügung, um die Dienstleistung durch Integrationen in Ihre lokale Umgebung (Kalender, Adressbuch) zu vereinfachen. Ein Plugin ist in diesem Zusammenhang eine Software, die Sie herunterladen und auf Ihrem Rechner installieren, und die Zugriff auf die Informationen in Ihrem Kalender und Ihrem Adressbuch hat.

Doodle verwendet die auf diese Weise zugänglichen Informationen ausschliesslich zum vorgesehenen Zweck. Doodle greift nur auf diejenigen Informationen zu, die zur Erbringung der Dienstleistung erforderlich sind.

BookMe

Für die Bezahlung von BookMe arbeitet Doodle mit Cleverbridge zusammen: Datenschutzrichtlinie von Cleverbridge.

Sämtliche Informationen, die Sie Doodle zur Verfügung stellen, um einen Kundentermin zu buchen, werden durch Doodle vertraulich behandelt und keinen Dritten zur Verfügung gestellt. Selbstverständlich gibt Doodle die gemachten Informationen aber an den betreffenden Dienstleistungsanbieter weiter, damit der Termin erfüllt werden kann.

BookMe ist ein kostenpflichtiger Dienst und blendet keine Werbung ein. Entsprechend sind die Abschnitte sowie die Anhänge zu Werbung in dieser Richtlinie im Zusammenhang mit BookMe nicht relevant.

Kommunikation zwischen Ihnen und Doodle

Wenn Sie Doodle eine Mitteilung schicken, kann diese Mitteilung gespeichert werden, um diese zu bearbeiten, um Statistiken zu erstellen, um unsere Dienstleistungen und Support-Leistungen zu verbessern oder um mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Abwicklung von Bezahlungen

Doodle arbeitet mit PayPal, einem der weltweit grössten Anbieter von Bezahllösungen, zusammen. Die betreffenden Datenschutzrichtlinien finden Sie hier: PayPal. Um das Bezahlen so benutzerfreundlich und einfach wie möglich zu machen, schickt Doodle Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse während eines Bezahlvorgangs an PayPal. Es handelt sich hierbei um Angaben, die Sie ohnehin machen müssten.

Standort der Daten

Die Datenbanken von Doodle befinden sich in der Schweiz.

Verarbeitung oder Weitergabe von persönlichen Daten

Doodle verwendet persönliche Daten nur zur Erfüllung der Dienstleistung gemäss der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie dieser Datenschutzbestimmungen.

Doodle gibt persönliche Daten grundsätzlich nicht weiter. Eine Weitergabe erfolgt nur, (i) wenn Sie Ihre explizite Einwilligung geben; (ii) wenn gemäss Einschätzung von Doodle eine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht; (iii) wenn dies notwendig ist, um die Sicherheit anderer Doodle-Benutzer zu wahren; (iv) wenn dies notwendig ist, um die Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder die Rechte von Doodle durchzusetzen oder diesbzgl. Untersuchungen anzustellen.

Änderungen

Doodle hat das Recht, diese Datenschutzrichtlinie jederzeit zu ändern. Die jeweils aktuellste Version der Datenschutzrichtlinie ist unter doodle.com/de/datenschutzrichtlinie einsehbar.

2. November 2012

Datenschutzhinweise für BenutzerInnen aus Österreich, Deutschland, Frankreich und Grossbritannien

Die Werbung in Österreich, Deutschland, Frankreich und Grossbritannien von einem anderen Unternehmen bereitgestellt. Unser Werbepartner schaltet Anzeigen, die auf Basis der Daten über Ihren Besuch auf dieser und anderen Websites seiner Ansicht nach Ihren Interessen entsprechen (diese Daten sind insofern anonym, als dass sie weder Ihren Namen noch Ihre Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer enthalten). Zu diesem Zweck muss der Werbepartner ggf. ein Cookie (eine kleine Textdatei) auf Ihrem Computer ablegen. Weitere Informationen über diese Art des Verhaltensmarketings, über Cookies und über das Abschalten dieser Funktionen erhalten Sie unter www.youronlinechoices.eu.

Datenschutzhinweise für BenutzerInnen aus Deutschland

Datenschutzerklärung zur Nutzung des Skalierbaren Zentralen Messverfahrens

Unsere Website nutzt das „Skalierbare Zentrale Messverfahren“ (SZM) der Fa. INFOnline (https://www.infonline.de) für die Ermittlung statistischer Kennwerte zur Nutzung unserer Angebote. Dabei werden anonyme Messwerte erhoben. Die SZM- Reichweitenmessung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder einen Cookie mit der Kennung „ivwbox.de“ oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Computers erstellt wird. IP-Adressen werden in dem Verfahren nicht gespeichert und nur in anonymisierter Form verarbeitet.

Die Reichweitenmessung wurde unter der Beachtung des Datenschutzes entwickelt. Ziel der Reichweitenmessung ist es, die Nutzungsintensität und die Anzahl der Nutzer einer Website statistisch zu bestimmen. Zu keinem Zeitpunkt werden einzelne Nutzer identifiziert. Ihre Identität bleibt immer geschützt. Sie erhalten über das System keine Werbung.

Für Web-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – www.ivw.eu) sind oder an der Studie „internet facts“ der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF – www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken monatlich von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (ag.ma - www.agma-mmc.de), sowie der IVW veröffentlicht und können unter http://www.agof.de, http://www.agma-mmc.de und http://www.ivw.eu eingesehen werden.

Neben der Veröffentlichung von Messdaten überprüft die IVW das SZM-Verfahren regelmäßig im Hinblick auf eine regel- und datenschutzkonforme Nutzung.

Weitere Informationen zum SZM-Verfahren finden Sie auf der Website der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das SZM-Verfahren betreibt, der Datenschutzwebsite der AGOF (http://www.agof.de/datenschutz) und der Datenschutzwebsite der IVW (http://www.ivw.eu).

Sie können der Datenverarbeitung durch das SZM unter folgendem Link widersprechen: http://optout.ivwbox.de

Datenschutzhinweise für BenutzerInnen aus Österreich

Nutzungsbasierte Online-Werbung

Die Werbung auf Doodle wird in Österreich von der adworx internetservice gmbh bereitgestellt. Unser Werbepartner schaltet Anzeigen, die auf Basis der Daten über Ihren Besuch auf dieser und anderen Websites seiner Ansicht nach Ihren Interessen entsprechen (diese Daten sind insofern anonym, als dass sie weder Ihren Namen noch Ihre Anschrift, E-Mail- Adresse oder Telefonnummer enthalten). Zu diesem Zweck muss der Werbepartner ggf. ein Cookie (eine kleine Textdatei) auf Ihrem Computer ablegen. Weitere Informationen über diese Art des Verhaltensmarketings, über Cookies und über das Abschalten dieser Funktionen erhalten Sie unter www.youronlinechoices.eu